Link verschicken   Drucken
 

Historie Oehnaland Agrargesellschaft mbH

Jahr

Monat

Ereignis

Erläuterungen

1990

Dezember                        

Umwandlung der Zwischengenossenschaftlichen Einrichtung (ZGE)Schweinemastanlage Langenlipsdorf zur „Märkischen Schweinehof GmbH“ Langenlipsdorf

Trägerbetriebe waren drei LPGs: Tierproduktionen Rohrbeck, Langenlipsdorf und Marzahna

1991

Januar

LPGs Langenlipsdorf (Tierproduktion), Rohrbeck (Tierproduktion) und Oehna (Pflanzenproduktion) schließen sich zur Agrargenossenschaft Oehna (LPG) zusammen

 

 

Juli

Umwandlung der Agrargenossenschaft Oehna in

Oehnaland Agrargesellschaft mbH

 

 

November

Gesellschaftsvertrag Oehnaland Agrargesellschaft mbH

 

 

Dezember

Umwandlung des Agrochemischen Zentrums (ACZ) in „Lagerhaus Oehna GmbH“

  • 5 Trägerbetriebe des ACZ werden Gesellschafter

  • Umschlag, Lagerung und Ausbringung von Agrochemie (chem. Düngemittel und Pflanzenschutzmittel)

1992

Dezember

Gründung „RB Rinderhof Bochow GmbH“

Arbeitsbereich: Mutterkuhhaltung, Rindermast und Färsenproduktion

1994

Juni

„Oehnaland Agrargesellschaft mbH“ wird alleiniger Gesellschafter der „Märkischen Schweinehof GmbH“

 

2000

Juni

Verschmelzungsvertrag mit „RB Rinderhof Bochow GmbH“

 

2006

September

Verschmelzungsvertrag mit „Lagerhaus Oehna GmbH“

 

2015

Oktober

Verschmelzungsvertrag mit „Märkischer Schweinehof GmbH“