Link verschicken   Drucken
 

Einbau Temperaturgesteuerter Lüfter in der Milchviehanlage

30. 06. 2019

Während der Milchbildung und den Verdauungsvorgängen kommt es zu einer erhöhten Wärmeproduktion der Milchrinder. Mit hohen Temperaturen nimmt das Wohlbefinden der Tiere ab und kann zu Hitzestress führen. Ab Temperaturen von 21 °C und relativer Luftfeuchte von 70 % beginnen die Tiere sich unwohl zu fühlen. Einfluss hat dies auf die Futteraufnahme. Diese sinkt in der Regel und hat negative Auswirkungen auf die Milchleistung und die -qualität (↑ Zellzahlen, ↓Milchinhaltsstoffe). Die Fruchtbarkeit der Tiere und das sichtbare Auftreten der Brunstsymptome kann Hitzestress auch verringern. Um dem entgegenzuwirken haben wir in unserer Milchviehanlage eine temperaturgesteuerte Lüftungs-Sprenkel-Anlage installiert. Wir hoffen, unsere Milchrinder erhalten dadurch Abkühlung an heißen Tagen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einbau Temperaturgesteuerter Lüfter in der Milchviehanlage